News 2008 Kieferorthopädie Berlin

Tischtennismeister Timo Boll in der Zahnklinik Berlin

Der neue deutsche Meister und Weltranglisten vierte, Timo Boll, folgte einer Einladung der Zahnklinik Berlin und zeigte in einem öffentlichen Schaukampf tolle Ballpassagen, die von den Besuchern der Gropiuspassagen mit viel Beifall beklatscht wurden. Sein Partner, Marcus Litzau, früherer Junioreneuropameister arbeitet in der Zahnklinik Berlin in den Gropiuspassagen auf den Gebieten der Endodontologie und der Implantation und wurde von Dr. Harms vor dem Kampf mit viel Vorschusslorbeeren bedacht.
Auf die Frage von Berlins bekannten Moderator für Top Events, Marcus Assemacher, ob Herr Litzau überhaupt eine Chance gegen Timo Boll hat, kam die aufmunternde Antwort: "Wenn Herr Litzau genauso gut Tischtennis spielt, wie er zahnärztlich behandelt, wird es eng für Timo."

Diese Aufmunterung von seinem Chef tat gut für Marcus Litzau, galt es doch, vor so vielen Zuschauern gegen diesen Weltklassesportler gut auszusehen.
Mehrere 100 Besucher, teilweise ganze Tischtennisvereine, erlebten dann einen tollen Schaukampf.
Anschließend durfte jeder der wollte, drei Aufschläge von Timo Boll parieren - allerdings mit einem ernüchternden Ergebnis für unsere zukünftigen Tischtennisstars.
Keiner, auch nicht die Mitglieder der Tischtennisvereine, konnte drei Aufschläge von Timo Boll ordnungsgemäß annnehmen und zurückspielen. Es bleibt also nur unser Ratschlag viel zu üben, bis hoffentlich zum nächsten Besuch dieses supersympatischen Sportlers.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
Vielen Dank Timo!


Zur Homepage Timo Boll

Zurück zu Alle News

©2017 © 2017 by Kieferorthopäden | Kieferorthopädie Berlin · Dres. Weinsheimer-Harms · Johannisthaler Chausee · D-12351 Berlin