News 2017 Kieferorthopädie Berlin

Expertentreffen in Wien mit Dr. Winsauer: Topthema - Der TopJet clix Distalizer

Am Wochenende fand das kieferorthopädische Expertentreffen in Wien zum Thema "Behandlungs­beschleunigung mit dem TopJet clix Distalizer" statt. Dr. Dr. Gerd Weinsheimer von der Kieferorthopädie Berlin in den Gropiuspassagen war wieder dabei, um sich über die aktuellen Weiterentwicklungen dieses Non-Compliance-Gerät zu informieren. Der TopJet clix Distalizer steht für eine zuverlässige Verschiebung der Backenzähne im Oberkiefer nach hinten (Molarendistalisation) mit kurzer Behandlungszeit.

Zu weit nach vorne gewanderte Backenzähne (Molaren) verursachen häufig einen Platzmangel im Oberkiefer. Gleichzeitig stimmt dann die Verzahnung der Zähne von Ober- und Unterkiefer nicht mehr. Um diese Probleme zu beheben, werden bisher oft Apparaturen verwendet, die entweder viel Mitarbeit der Patientinnen und Patienten erfordern, oder recht kompliziert in der Anwendung sind. Oft fallen sie aber auch während der Zahnkorrektur sehr unschön auf.

Hier hat Dr. Winsauer eine nur 14mm große Molaren-Distalisationsmechanik konstruiert, die ohne Mitarbeit der Patienten/Innen, bei Bedarf Backenzähne ein- oder beidseitig bis zu 0,8mm im Monat körperlich nach hinten verschieben (distalisieren) kann. Die gesamte Apparatur ist in wenigen Minuten einsetzbar. Eine Verankerung erfolgt mittels Miniankerschrauben schnell und komplikationsfrei. Die Apparatur wirkt 24 Stunden am Tag und ist dabei von außen praktisch nicht sichtbar.

Mehr zum TopJet clix Distalizer

Schauen Sie selbst, wie schnell, sicher und unsichtbar der TopJet clix Distalizer zum Ziel führt.

"Eine TOP-Alternative zu bisherigen Apparaturen, leicht anzuwenden und superklein...", fand auch Dr. Dr. Gerd Weinsheimer.

Foto: v.l.n.r. DDr. Oliver Ploder, Dr. Dr. Gerd Weinsheimer, Dr. Heinz Winsauer.

Zurück zu Alle News

©2017 © 2017 by Kieferorthopäden | Kieferorthopädie Berlin · Dres. Weinsheimer-Harms · Johannisthaler Chausee · D-12351 Berlin