News 2016 Kieferorthopädie Berlin

Expertentreffen in Berlin mit Dres. Weinsheimer-Harms und Dr. Chris Chang

Dres. Weinsheimer-Harms von der Kieferorthopädie Berlin in den Gropiuspassagen trafen Dr. Chris Chang bei einem Expertentreffen. Er ist international hoch geschätzter Experte und Lecturer in der Anwendung von Micro-Implantaten in der Kieferorthopädie, sogenannten Micro-Pins.

Micro-Pins werden in der Kieferorthopädie z. B. dafür eingesetzt, um eine sichere Verankerung für präzise Zahnbewegungen zu bekommen. Auch in der Kieferorthopädie in Berlin setzen wir seit Jahren erfolgreich auf diese Methode. Sie ermöglicht oft genau definierte Zahnbewegungen, die ansonsten praktisch unmöglich wären und führt so auch schnell zu außerordentlichen Ergebnissen.

Dr. Chris Chang erhielt im Jahr 1996 seinen Doktortitel in der Knochenphysiologie und Certificate in Kieferorthopädie an der Indiana University. Er ist ein Diplomate des American Board of Orthodontics (ABO). Außerdem ist er als Autor der iAOI Arbeitsmappe ABO Fallberichte, der 3D iBooks Ortho Herausgeber der Zeitschrift für Kieferorthopädie und Implantologie (iJOI).

Dr. Chris Chang wird häufig weltweit eingeladen, um über seine Fachthemen zu referieren. Ein sehr oft gefragtes Vortragsthema ist seine Arbeit mit OrthoBoneScrews, den Micro-Pins. Sie setzt er häufig in kombinierten Kieferorthopädiebehandlungen ein. Hier hat er sich aktiv an der Gestaltung der kieferorthopädischen Micro-Pins beteiligt und deren Anwendungmöglichkeiten in zahlreichen Fällen dokumentiert.

Neben seiner zahlreichen Lehrtätigkeiten und der Arbeit in seiner Privatpraxis, gründete er auch Newtons A, Inc. und Beethoven KFO-Gruppe in Taiwan und produziert eine eigene Podcast-Serie, die Podcast Enzyklopädie für Kieferorthopädie. Zu diesen Arbeiten zählen auch die ersten interaktiven 3D-eBook. Die iBooks 3D-Ortho- sind moderne innovative E-Learning- Werkzeuge.

Referenten des Expertentreffen waren Dr. Chris Chang und Prof. Dr. Benedict Wilmes.

Programm:

Simplify your Mechanics for Challeging Cases

Learning Objectives:

• Recognize the potential for treating skeletal Class III malocclusions, without orthognathic surgery, in growing patients and adults.

• Evaluate differing approaches to diagnosis, treatment planning, and timing of both orthopedic and orthodontic biomechanics.

• Compare treatment outcomes, cost and long-term prognosis for conservative treatment, compared to orthognathic surgery.

Foto v.l.n.r.: Dr. Ronald Harms, Dr. Chris Chang, Dr. Leonie Weinsheimer-Harms und Dr. Dr. Gerd Weinsheimer.

Zurück zu Alle News

©2017 © 2017 by Kieferorthopäden | Kieferorthopädie Berlin · Dres. Weinsheimer-Harms · Johannisthaler Chausee · D-12351 Berlin