Überblick Laser-Zahnheilkunde

    Überblick Oralchirurgie

    Die Lasertechnologie ist in der Medizin nicht mehr wegzudenken. In der Augenheilkunde beispielsweise wird sie schon seit Jahrzehnten eingesetzt.

    Auch in der Zahnmedizin nimmt der Laser einen immer höheren Stellenwert ein. Während normales Licht seine Strahlen weit streut, ist der Laserstrahl ein stark gebündeltes Licht mit einer fest definierten Wellenlänge im Infrarotbereich (Er-Yag). Die mitgeführte Energie hat verschiedene Wirkungen auf das Gewebe, den Zahn und den Knochen. Durch Änderung der Energieintensität können mit dem sanften Licht unterschiedliche Behandlungen durchgeführt werden.

    Der Laser arbeitet schmerz- und drucklos und kann daher ohne Betäubung zum Einsatz kommen. Es gibt keine Vibrationen oder Bohrgeräusche. Weitere Vorteile sind seine keim- und entzündungshemmende Wirkung sowie eine schnelle Wundheilung.

    In der Zahnklinik Berlin kommt ein Lasergerät der neuesten Generation zum Einsatz. Der KaVo Key Laser 3 verfügt als bislang einziger Laser über eine automatische Bakterienerkennung. Diese innovative Technik erlaubt vor allem in der Parodontaltherapie eine komfortablere und präzisere Behandlung. Bei allen Vorteilen, die er bietet: Ein Allheilmittel ist der Laser nicht. Eine intensive Untersuchung, Beratung und individuelle Behandlungsplanung sind unbedingt notwendig.

     

     Diesen Artikel empfehlen: