Kiefergelenkbehandlung (CMD)

    Überblick Kiefergelenkbehandlung (CMD)

    Funktionsstörungen des Kiefergelenks (Cranio Mandibuläre Dysfunktionen – CMD) gehören zu den häufigsten Erkrankungen in der Zahnmedizin und können zu zahlreichen Problemen führen, unter denen die Lebensqualität erheblich leidet.

    Kopf-, Nacken und Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Symptomen, aber auch Schwindel, Tinnitus, Bewegungseinschränkungen und vieles mehr können ihre Ursache in einer Funktionsstörung haben. Oftmals haben Patienten mit solchen oder ähnlichen Beschwerden eine jahrelange Odyssee von Arzt zu Arzt hinter sich, bis endlich die richtige Diagnose gestellt wird.

    Die CMD ist ein äußerst komplexes Krankheitsbild, dessen Behandlung viel Erfahrung und Kompetenz, aber auch verschiedene Fachdisziplinen benötigt, die im medizinischen Netzwerk eng zusammen arbeiten, um dem betroffenen Patienten effektiv helfen zu können.

     

     Diesen Artikel empfehlen: