Aktuelle News Aktuelle News sehen

    News

    Netzwerk CMD und Kiefergelenk trifft sich am Rande des Expertentreffen in Going.

    Am Rande des Damon-Expertentreffens am 28. - 29. 11. 2014 in Going Österreich kam es auch zu einem Zusammentreffen verschiedener CMD und Kiefergelenkärzte. Dres. Weinheimer-Harms arbeiten schon seit langem mit der Spezialistin in Sachen Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen Dr. Elizabeth Menzel zusammen (wir berichteten in zahlreichen News). Sie hatte die Osteopathin Frau Dorothea Prodinger-Glöckl dabei, mit der schon zahlreiche erfolgreiche Behandlungskonzepte erarbeitet wurden.

    Frau Dr. Elizabeth Menzel referiert in Expertenzirkeln zu Kiefergelenkserkrankungen und deren Ursache, Entstehung und Diagnostik. Dabei wird besonders Rücksicht auf die genaue Auswirkung der Kiefer- und Zahnposition auf die Pathologie genommen. Zu diesem Thema referierte Sie auch im Auditorium von Going zu ihrem Spezialthema.

    Es ging dabei u. a. um die Therapie der Kiefergelenksprobleme mit den modernen Möglichkeiten selbstligierender Bracket-Systeme, wie dem Damon-System. Diese High-Tech Brackets werden in der kieferorthopädischen Praxis Dres. Weinsheimer-Harms seit Jahren erfolgreich eingesetzt und CMD-Behandlungen gehören zu den Spezialgebieten der Zahnklinik Berlin mit Sitz in den Gropiuspassagen.

    Als zusätzliche Verstärkung hatte Frau Menzel zu Ihren Vorträgen die Osteopathin Frau Dorothea Prodinger-Glöckl mitgebracht, die u.a. durch ihr Buch "CMD in der Osteopathie: Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Kieferorthopädie" viel Beachtung unter CMD-Ärzten und Kieferorthopäden erhalten hat.

    Zum Buch CMD in der Osteopathie: Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Kieferorthopädie.

    Foto von links nach rechts: Dr. Ronald Harms, Osteopathin Frau Dorothea Prodinger-Glöckl, Dr. Elizabeth Menzel, Dr. Dr. Weinsheimer.

     Diesen Artikel empfehlen: