Aktuelle News Aktuelle News sehen

    News

    "We are Orthodontic artists!"

    Mit diesem Satz hat Dr. Alan Bagden, einer der weltweit bekanntesten Damon Referenten und Anwender, auf seinem Münchener Expertentreffen die Bedeutung moderner Kieferorthopädie unterstrichen.

    Als einen der Beleg für diese These präsentierte Dr. Bagden, den schon eine lange Freundschaft mit Dres. Weinsheimer-Harms in Berlin verbindet, einen Überblick über die ungeheure Entwicklung des Damon-Bracket-Systems über 7 Generationen (u. a. Damon SL, Damon3, Damon Q, Damon Clear, Insignia SL) in den letzten 15 Jahren.

    Für uns bedeutet dies: Diese Entwicklung der passiv selbstligierenden Apparatur hat hat nämlich die Grenzen der planbaren kieferorthopädischen Behandlung stark erweitert. So gehören nun stabile Ergebnisse ohne Extraktionen, die durch eine transversale Ausformung der Zahnbögen erreicht werden, zum kieferorthopädischen Alltag. Ermöglicht wird dies maßgeblich durch geringe Kräfte in Kombination mit geringer Reibung, High-Tech-Drähten und einem optimierten Bracketdesign.

    Für unsere Patientinnen und Patienten heißt das: Eine schnelle, sanfte Behandlung ohne das Ziehen von gesunden, bleibenden Zähnen aus Platzgründen, bessere Gesichtsprofile und letztendlich ein schöneres Lachen!

    Neben vielen interessanten Informationen zum „optimalen Behandlungsprotokoll“ wurden auch die aktuellsten Fortschritte zu patienten-individualisierten Behandlungstechnologien besprochen. Die neuesten optimierten Behandlungs-Strategien können so direkt im Arbeitsumfeld implementiert werden.

    Unsere Special-Website zum Damon-System

    Unsere Seite zur Kieferorthopädie "Ohne Zähne Ziehen"

     Diesen Artikel empfehlen: