Aktuelle News Aktuelle News sehen

    News

    Dres. Weinsheimer/Harms trafen Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer

    Das interdisziplinäre Treffen zwischen Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer und der Praxis Dres. Weinsheimer-Harms, Frau Dr. Leonie Weinsheimer-Harms und Dr. Gerd Weinsheimer stellt nochmal heraus, wie wichtig es ist den gesamten Körper als Einheit zu sehen. Die Zähne, die Kiefer, das Kiefergelenk stehen im direkten Zusammenhang mit dem gesamten Körper, insbesondere der Wirbelsäule.
    Wichtig ist für unsere beiden Fachbereiche schonend, mikroinvasiv und minimalinvasiv zu arbeiten.
    Professor Dietrich Grönemeyer und unsere Praxis wenden sich an Kinder und junge Menschen und wollen sie für Gesundheit und Medizin begeistern.

    Wir diskutierten mit Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, über Gesundheit, Chancengleichheit und politische Verantwortung.
    In der Schule halten Bewegung, Spiel und Spaß die Sinne auf Trab und den Rücken gesund und sie helfen beim Lernen. Denn Inhalte werden besser behalten, wenn sie mit Bewegung verknüpft sind.
    Das gemeinsame Ziel von uns und dem Grönemeyer Institut für Mikrotherapie ist es, neue innovative diagnostische und therapeutische Anwendungen zu entwickeln und anwendungsfähig zu machen.

    Professor Dietrich Grönemeyer betreibt Forschung in den Bereichen Mikrotherapie, Kernspinphysik, Biomagnetismus und vielen anderen Fachbereichen. Spezialisiert ist das Grönemeyer Institut für Mikrotherapie auf die Diagnostik und Behandlung von Rückenschmerzen, Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke sowie von speziellen Tumoren.
    Ein weiterer Bereich ist die frühzeitige Herz-Diagnostik mit ultraschnellen Tomographen sowie die Behandlung von Herzleiden.

    Unsere Zahnklink in den Gropiuspassagen umfasst das gesamte Spektrum der Zahnmedizin Kieferorthopädie, Zahnmedizin, Oralchirurgie, Implantologie, Paradontologie, Prothetik, Prevention und vielem mehr.

    Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Seele und Geist.
    Gerade deshalb wollen wir nicht nur ein Organ oder eine Störung isoliert betrachten und behandeln, sondern ganzheitlich.
    Ein interdisziplinäres Team ist wichtig, denn jeder Mensch ist ein Individuum und hat seine eigene Lebens- und Krankheitsgeschichte hinter sich, die es auch individuell zu behandeln gilt.
    Diese ersten Informationen sollen Ihnen, liebe Patientinnen und Patienten, helfen mit einschätzen zu können, ob die Zahnklinik in den Gropiuspassagen bei Ihrer persönlichen Anfrage helfen kann.

    Unsere Zahnklinik in den Gropiuspassagen und das Grönemeyer Institut für Mikrotherapie hat das gemeinsame Ziel einer sanften, liebevolle Zahnmedizin und Medizin.
    Wir suchen immer nach einem möglichst schonenden Weg zur Behandlung. Dies bedeutet auch, dass verschiedene Formen der Therapie vorgeschlagen und durchgeführt werden, die sich im Spannungsfeld zwischen HighTech und Naturheilkunde bewegen.
    Die hochmoderne Diagnostik ermöglicht eine schnelle, höchst präzise Aussage über Ihren Gesundheitszustand. Es gilt mit modernen Verfahren potentielle Erkrankungen frühzeitig erkennen und aus diesem Grunde lege wir gemeinsam besonderen Wert auf die Prävention und Früherkennung von potentiellen Volkserkrankungen.

     Diesen Artikel empfehlen: