News aus 2009News 2009 sehen

    News

    Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky gratuliert der Zahnklinik Berlin zu ihrer vorbildlichen Ausstattung!

    Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky zeichnet die Zahnklinik Berlin aufgrund ihrer vorbildlichen Ausstattung mit dem Signet "Berlin barrierefrei" aus. Der weitere Ausbau zur barrierefreien Stadt ist ein erklärtes Ziel des Landes Berlin. Das Signet "Berlin barrierefrei" wird Einrichtungen zuerkannt, die durch ihre Ausstattung vorbildlich zur Verwirklichung dieses Zieles beitragen.

    Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky wurde geboren am 31. Juli 1948, verheiratet und seit der Geburt an wohnhaft in Neukölln, ist mit Herz und Seele für seinen Bezirk da. Wir freuen uns über sein Engagement und Bürgernähe.
    Aber nicht nur er, sondern auch eine Reihe von Vereinen unterstützen die Projekte zu Barrierefreiheit und Mobilität.

    Die Vereine stehen vielfältigen Aufgaben gegenüber. Dazu gehören z. B. Datenbankpflege, Vermessungen von Gebäuden auf Barrierefreiheit, Beratungsangebote, Mobilitätsdienste.
    Folgende Vereine unterstützen die Aktion Berlin barrierefrei in Zusammenarbeit mit den Behindertenbeauftragen des Bezirke. Hier finden Sie die Selbstdarstellung und Links zu den Webseiten der Vereine.

    · DAA -Deutsche Angestellten Akademie www.daa-berlin.de
    · Albatros e. V. www.mobidat.net
    · agens e.V. www.agens-berlin.de
    · Gesellschaft für Arbeit und Bildung e. V. www.jahresringe-ev.de
    · NBIK e.V. www.trias-sozial.com

    Besonders stark hat sich die DAA -Deutsche Angestellten Akademie gemacht, die wir hier lobend vorstellen möchten: Seit nunmehr 45 Jahren steht hinter dem DAA-Technikum der gewerkschaftliche Gedanke zur beruflichen Förderung von Arbeitnehmern. Die Ursprünge des Unternehmens mit dem Ziel der berufsbegleitenden Fortbildung für jedermann reichen sogar bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts zurück.

    Dabei hat sich das DAA-Technikum von Anfang an auf den technischen Bereich konzentriert und so eine große Anerkennung bei Arbeitgebern, Instituten und Behörden erreicht. Die ständige Anpassung ihres Fortbildungsangebotes und der Lehrgangsinhalte an die neuesten technischen und pädagogischen Erkenntnisse garantiert auch weiterhin, dass deren Absolventen auf die zukünftigen Erfordernisse am Arbeitsmarkt vorbereitet sind.

    Herzlichst
    Ihre Zahnklinik Berlin

     Diesen Artikel empfehlen: