Ästhetik und Funktion

    Ästhetik

    Die Wünsche unserer Patienten an ihr persönliches Behandlungsziel sind vielfältig und für jeden Patienten individuell verschieden.

    Ästhetische Gründe können ursächlich auf Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne zurückzuführen sein, aber auch die lebenslange Nutzung der Zähne hinterlässt Gebrauchsspuren, die das Aussehen trüben können.

    Viele Patienten besuchen uns aufgrund einer parodontalen Erkrankungen, die die sogenannte rot-weiße Ästhetik beim Lachen einschränken können. Auch der Verlust von Zähnen und der (anstehende) prothetische Ersatz ist ein Grund für viele Patienten uns aufzusuchen und nachzufragen, wie die Situation entweder besser als vorher oder überhaupt gelöst werden kann.

    Oftmals haben diese Patienten Engstände in der Front, die der Zahnarzt mit seinen Mitteln prothetisch nicht oder nur unzureichend korrigieren kann. Hier helfen kieferorthopädische Kombinationsbehandlungen, um Platz für einen schönen Zahnbogen mit geraden Zähnen zu schaffen.

    ....und Funktion gleichermaßen.

    Ein anderer Grund für einen Besuch beim Kieferorthopäden sind schmerzende oder knackende Kiefergelenke. Erste Hinweise für Kiefergelenksprobleme sind z.B. abgeschliffenen unteren Frontzähne oder der Verlust der Eckzahnspitzen. Diese Zahnabrasionen werden von den Patienten in der Regel hingenommen und auch nicht weiter beachtet, wenn es dabei zu keinen weiteren Beschwerden kommt. Wenn es aber durch diese Zahnabnutzungen zu Kiefergelenksproblemen kommt und die Kiefergelenke in immer kürzeren Abständen knacken, schmerzen oder zeitweise sogar die Mundöffnung eingeschränkt ist, wird ein Besuch in unserer Kiefergelenkssprechstunde unumgänglich.

    Die oben erwähnten ästhetischen Gründe sind jetzt zunächst einmal unwichtig. Wichtig ist die Herstellung der Schmerzfreiheit. Dazu muss die Verzahnung des Patienten beim Mundschluss und bei den Seitwärtsbewegungen des Unterkiefers auf Störkontakte untersucht werden. Kommt es bei diesen Bewegungen zu Zahnkontakten, die vom Idealmuster abweichen, kann schon ein leichtes Einschleifen oder das Tragen einer Schiene helfen, die schmerzenden anatomischen Strukturen zu entlasten. Der Patient findet dann schnell wieder seine Ruhe.

    Wenn eine weitere Behandlung notwendig sein sollte, werden nach der Beseitigung der Schmerzen, zusätzliche kieferorthopädische Vorschläge oder aber auch prothetische Lösungen mit Ihnen erarbeitet, um eine ungestörte Kaufunktion wieder zu gewährleisten. Auch können kombinierte Maßnahmen mit Hilfe der Kiefergesichtschirurgie notwendig werden, um dieses Ziel zu erreichen.

    Was auch immer Ihr Grund sein sollte, sich mit dem Besuch beim Kieferorthopäden zu beschäftigen, kommen Sie jetzt und lassen Sie sich beraten. Dieses gilt auch bei Fragen vor einer anstehenden zahnärztlichen Neuversorgung. Wir prüfen Ihr Gebiss auf vorhandene Funktionsmängel und sagen Ihnen, was bei einer neuen Prothetik beachtet werden sollte.

    Ihre jetzige Ausgangssituation wird bei vorhandenen Problemen von alleine nicht besser. Im Gegenteil, die kieferorthopädischen Behandlungsmaßnahmen werden bei unbehandelten Funktionsstörungen in der Regel immer aufwendiger.

    Wir beraten Sie gerne. Sie erreichen uns unter Tel.: +49 (0)30 609 709 170

     Diesen Artikel empfehlen: