Schnarchtherapie

    30% der Bevölkerung leiden an Schlafstörungen - Sie auch?

    Häufige Symptome einer Schlafstörungen sind:

    Schnarchen
    Atempausen
    Kurzzeitiges Einnicken
    Übergewicht
    Bluthochdruck
    Geistige Leistungsminderung, Lernschwäche

    In der Kieferorthopädie Berlin Dres. Weinsheimer/Harms können wir Schlafstörungen, die durch das Schnarchen und seine Folgen entstehen äußert zuverlässig behandeln.

    Schnarchen macht nicht nur einsam - Schnarchen schädigt auch das Gehirn.

    Neuere Untersuchungen zeigen, dass das früher lediglich für den Partner als lästig empfundene Schnarchen gravierende gesundheitliche Schäden zur Folge haben kann.

    Wir unterscheiden zwischen zwei Arten des Schnarchens.

    Eine nicht unbedeutende Zahl von Menschen leiden unter dem sogenannten "harmlosen Schnarchen". Dies ist ein Schnarchen, das zu keinen gesundheitlichen Schäden führt. Trotzdem kann - vor allem für den Partner oder die Partnerin - das Schnarchen sehr unangenehm und lästig sein.

    Damit das nicht passiert, haben wir die Schnarchertherapie mittlerweile zu einem weiteren Spezialgebiet unserer Praxis gemacht. So setzen wir beispielsweise in der Schnarchertherapie eine spezielle Schnarcherschiene ein, eine zierliche Apparatur, die das Schnarchen zuverlässig verhindern kann.

    Was passiert beim Schnarchen?

    Durch das Schnarchen, bedingt durch die Rücklage des Unterkiefers, entstehen Vibrationen, die Muskeln und Nerven verändern. Dieses kann auf Dauer zu einer Verschlimmerung der Erkrankung bis hin zu einer Schlafapnoe führen. Eine Schlafapnoe kann dann nur noch durch eine Schlafmaske therapiert werden.

    Lassen Sie es nicht soweit kommen.

    Lassen Sie es nicht soweit kommen. Wir beenden ihr Schnarchen durch die wissenschaftlich erprobte Schnarcherschiene - für einen gesunden erholsamen Schlaf.

    Die Schnarcherschiene...

    Schnarchen Die Schnarcherschiene ähnelt einer Zahnspange. Sie verlagert nicht nur den Unterkiefer nach vorn, sondern gleichzeitig auch die Zunge. Dadurch wird der Rachenraum geöffnet, die Atmung normalisiert sich und wird wieder frei.

    Die Schnarchapnoe ist eine Krankheit!

    Bei der zweiten Möglichkeit des Schnarchens, der sogenannten Schnarchapnoe, handelt es sich um eine gravierende Erkrankung. Die Schnarchapnoe kann nur von einem Schlafmediziner behandelt werden. Diese Krankheit, die sich durch unregelmäßiges Schnarchen bemerkbar macht, ist nicht zu unterschätzen. Es kommt zu Atemstörungen und Atmungsaussetzern, die zu einer verminderten Sauerstoffversorgung des Gehirns führen. Gesundheitliche Schäden sind dann eine unausbleibliche Folge.

    Wenn Sie Probleme durch Schnarchen haben sprechen Sie mit uns, wir informieren und beraten Sie gerne persönlich. Tel.: +49 (0)30 609 709 170!

     

     Diesen Artikel empfehlen: