Erster Besuch und Ihr Behandlungsstart

    Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter der Tel.: +49 (0)30 609 709 170

    Der erste Termin

    Zu diesem Termin sollten Sie sich Zeit nehmen, denn wir legen Wert auf eine ausführliche Erstberatung. Unter Umständen ziehen wir auch bereits jetzt schon andere Fachkollegen hinzu, um uns ein genaues Bild machen zu können.

    Gerne können Sie auch zu diesem Termin eine Person Ihres Vertrauens mitbringen
    Bringen Sie bereits vorhandenen Unterlagen Röntgenbilder, Modelle, Fotos, auch von früher, mit zum ersten Termin.

    In der Regel erstellen wir in diesem Termin die notwendigen Behandlungsunterlagen, die wir für die Erstellung eines privaten oder eines gesetzlichen Heil- und Kostenplan benötigen. Natürlich bekommen Sie auch jetzt schon eine erste Einschätzung über die Art der Behandlung, deren Dauer und voraussichtliche Kosten. Auch zeigen wir Ihnen ähnlich gelagerte Behandlungsfälle mit Vorher- Nachher Bildern, damit Sie abschätzen können, wie das Ergebnis einer Behandlung später bei Ihnen aussehen könnte.

    Auch die Frage, ob die Behandlungskosten von der gesetzlichen Versicherung übernommen werden, können wir Ihnen jetzt bereits beantworten.

    Weiterere Beratungstermine

    Sollten in der ersten Sitzung nicht alle Fragen zur Behandlung geklärt werden können oder sollten Sie Fragen zu dem inzwischen von uns erstellten und Ihnen zugeschickten Heil- und Kostenplan haben, auch bezüglich einer Finanzierung, so wird ein zweiter Termin vereinbart. Dieses gilt natürlich auch bei gesetzlich versicherten Patienten, deren Plangenehmigung wir für Sie bei Ihrer Krankenkasse durchführen.

    Ihr Behandlungsstart

    erfolgt erst nach der Genehmigung der Kostenträger und nach Ihrer schriftlichen Einwilligung zur vorgeschlagenen Behandlung. In der Regel dauert der Behandlungsstart nach der Einreichung der Unterlagen bei der Krankenkasse drei bis vier Wochen. Dieses kann aber auch zeitlich variieren.

    Die Kosten für die Neuaufnahme

    bis zum Behandlungsstart setzen sich für die Leistungen für Abdrücke, labortechnische Herstellung der Modelle, den Röntgenaufnahmen und deren Auswertung, Fotos, Untersuchungs- und Beratungskosten und die Erstellung eines Planes zusammen.

    Ein Kassenpatienten bezahlt hierfür etwa 40 € bei einem 20% igen Eigenanteil, wenn die Krankenkasse anschließend den Plan genehmigt. Privatpatienten bekommen die Kosten je nach Vertrag mit oder ohne Eigenanteil erstattet.

     

     Diesen Artikel empfehlen: