Bild Kieferortopädie Berlin

    Was macht das Damon-System so einzigartig?

    "Das Damonsystem ist nicht nur ein neues Bracket - es ist eine neue Art, Patienten zu behandeln."

    Diese neue Art Patienten zu behandeln basiert auf den verbesserten physikalischen Eigenschaften der Komponeten, mit denen Zähne bewegt und die Kiefer verändert werden können. Verantwortlich sind in erster Linie die friktionsarme Verschlusstechnik und die Verwendung abgestimmter hochelastischer Bögen, die im Laufe der Behandlung zur Anwendung kommen.

    Das untere klinische Beispiel dokumentier, dass man nicht nur Zähne aus einem Außenstand in einen Zahnbogen einordnen kann, sondern zeigt auch die positive Entwicklung des Gesichtsprofils nach einer recht kurzen Behandlungszeit.

    Dieser junge Mann zeigt einen ausgeprägten Engstand der Zähne im Oberkiefer und im Unterkiefer. Aufgrund der fehlenden Lippenunterstützung durch die Zähne, bekommt das seitliche Gesichtsprofil einen konkaven Verlauf.

    Junge Behandlungsbeginn Damon Behandlung

    Behandlungsbeginn

    Profil Junge Behandlungsbeginn Damon Behandlung

    Behandlungsbeginn


    Alle Eckzähne stehen in einem Außenstand.

    Kieferbild von Vorne Junge Behandlungsbeginn Damon Behandlung

    Kieferbild Oberkiefer Junge Behandlungsbeginn Damon Behandlung

    Im rechten oberen Bild erkennt man den hochflexiblen Bogen des Damon Bracket Systems, der in die Brackets der noch außen stehenden Eckzähne eingebunden (einligiert) wurde.

    Kieferbild ausgeformter Oberkiefer Junge Behandlungsende Damon Behandlung

    Abschluss Kieferbild von vorne Junge Behandlungsende Damon Behandlung

    Das linke Bild zeigt einen ausgeformten Oberkiefer nach ca. 12 Monaten Behandlungszeit.
    Das rechte Bild zeigt das Abschlussbild nach 14 Monaten Behandlungszeit.

    Abschluss Facebild von vorne Junge Behandlungsende Damon Behandlung

    Abschluss Profilbild von vorne Junge Behandlungsende Damon Behandlung

    Eine Face- und Profilaufnahme nach der Behandlung. Beachten Sie die Veränderung des seitlichen Profilverlaufes im Vergleich der Bilder vor und nach der Behandlung.

    Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne unter Tel.: +49 (0)30 609 709 170.

     

     Diesen Artikel empfehlen: